Herzlich Willkommen!
Hier finden Sie

Taufsprüche

und

Glückwünsche zur Taufe

sowie weitere Gedichte, Verse und Zitate, die sie auf eine Glückwunschkarte schreiben, per Brief versenden oder - ganz modern - via SMS versenden können.
Egal ob nachdenklich, weise oder lustig: Unsere Sprüche, Gedanken und Glückwünsche zur Taufe eines Menschenkindes tragen häufig viel mehr als nur einen Funken Wahrheit in sich. Für eine Glückwunschkarte, Taufrede oder einen lieben Brief: In unserer gut sortierten, umfangreichen Sammlung an Taufsprüchen sollte für jeden Verwendungszweck ein passendes Gedicht oder ein Taufspruch zu finden sein.
Sortieren nach 

Glückwünsche zur Taufe ✮✮✮✮✮

Adalbert von Chamisso
Du schlummerst, feiner Knabe,
Du meiner Freuden Kind,
so sanft in meinen Armen,
die deine Welt noch sind.
Nun wachst Du auf, Du lächelst,
ich blicke wonnenreich
in Deines Vaters Augen
und in mein Himmelreich

Volkstümlich
Der Täufling ist bereit,
die Taufe zu empfangen.
Wir sind mit ihm gegangen;
Gott gebe ihm Geleit.
Mög’ es ihm wohl ergehen.
Der Weg auf dieser Erde,
dass er ein leichter werde,
wir können’s nur erflehen.
Jetzt hat er einen Namen.
Oh, möge diesem Kinde
die Gnadensonne scheinen.
Wir sagen freudig Amen.

unbekannt
Den Täufling möge auf allen Wegen
reichlich beschützen Gottes Segen.

unbekannt
Dem Täufling mög’ es immer wohl ergehen!
Ihm und den Eltern gratuliert man gern.
Es möge unter einem guten Stern
Das ganze Leben der Familie stehen!

unbekannt
Wir bringen ein Kind zur Taufe.
Gott gebe, dass es bald laufe.
Wir wünschen, dass es gedeihe
und nicht zu oft schreie.

Glückwünsche zur Taufe ... "Nach der Geburt eines Kindes und den ersten aufregenden Monaten steht für viele Eltern die Taufe ihres Kindes auf dem Programm. Dabei ist die Taufe nicht nur für die Eltern und den frischgetauften ein bewegendes Ereignis. Viele Verwandte und zahlreiche Freunde wohnen in der Regel der Taufe bei. Insbesondere aber die Taufpaten freuen sich auf den christlichen Ritus, der schon seit der Zeit des neuen Testaments besteht. Dabei erhält das zu taufende Kind in der Regel Taufgeschenke und es werden feierliche Taufsprüche verlesen."

unbekannt
Zwei kleine Füße bewegen sich fort,
zwei kleine Ohren, die hören das Wort,
ein kleines Wesen mit Augen, die seh´n,
das ist die Schöpfung, sie lässt uns versteh´n.
Zwei kleine Arme, zwei Händchen daran,
das ist ein Wunder, das man sehen kann.
Wir wissen nicht, was das Leben Dir bringt,
wir werden helfen, dass vieles gelingt.

Franz von Assisi
Mach uns mit Dir vertraut - und unser Inneres hell.
Öffne Herz und Verstand für Deine Wohltaten - weit und breit
für Deine Verheißungen - immer und ewig
für Deine Herrschaft - über alles und jedes
für Deine Entscheidungen - abgründig und tief.

Friedrich von Schiller
Der bess're Mensch tritt in die Welt
mit fröhlichem Vertrauen,
er glaubt, was ihm die Seele schwellt,
auch ausser sich zu schauen,
und weiht, von edlem Eifer warm,
der Wahrheit seinen treuen Arm.

Doch alles ist so klein so eng,
hat er es erst erfahren,
da sucht er in dem Weltgedräng
sich selbst nur zu bewahren,
das Herz in kalter stolzer Ruh
schliesst endlich sich der Liebe zu.

Sie geben, ach! nicht immer Glut,der Wahrheit helle Strahlen.
Wohl denen, die des Wissens Gut
nicht mit dem Herzen zahlen!
Drum paart, zu eurem schönsten Glück
mit Schwärmers Ernst des Weltmanns Blick.

Johann Wolfgang von Goethe
Zwei Dinge sollten Kinder von Ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel

Chinesisches Sprichwort
Man muss gegen den Strom schwimmen
um an die Quelle zu gelangen

Glückwünsche zur Taufe ... "Taufsprüche und ganz allgemein Glückwünsche zur Taufe sollen dem Säugling einen guten Start ins Leben ebnen. Dabei verliest der Pfarrer üblicherweise Sprüche aus der Bibel, aber auch Paten und Verwandte bedienen sich gerne Bibelzitaten während der Taufzeremonie. Auf Glückwunschkarten oder in Briefen finden sich demgegenüber häufiger Verse, Gedichte und Glückwünsche zur Taufe, um dem Getauften und den stolzen Eltern zum freudigen Ereignis zu gratulieren."

Psalm 91, 11
Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie Dich behüten
auf all Deinen Wegen.

Redewendung
Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet:
Der Regenbogen, die Sternschnuppe,
der Tau, die Schneeflocke.
Doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes.

Persisches Sprichwort
Kinder sind eine Brücke zum Himmel.

Redewendung
In jedem Kind träumt Gott den Traum der Liebe,
in jedem Kind wacht ein Stück Himmel auf,
in jedem Kind blüht Hoffnung, wächst die Zukunft,
in jedem Kind wird unsere Erde neu.

Johann Wolfgang von Goethe
Denn wir können die Kinder nach unserem Sinn nicht formen.
So wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben.
Sie erziehen auf's Beste und jeglichen lassen gewähren,
denn der eine hat die, der andere andere Gaben.
Jeder braucht sie und jeder ist doch nur auf eigene Weise gut und glücklich.

Amalia von Wendlingen
Mut ist die Dinge zu tun, die man möchte und nicht die, die andere für einen wollen.

weitere Taufsprüche auf den nächsten Seiten ►